• 100 Tage Widerrufsrecht
  • Kostenloser Versand und Rückversand

 Faszientraining mit der switchROLL Faszienrolle

oder der ROLLover Trainingsstation 

 

Faszienrolle-switchROLL-glatte-Oberflaeche-mey-Ergonomics          

   

Faszientraing und Faszienrolle - wie geht das eigentlich? Und was ist das, mit dem einzigartigen switch → PRINZIP DER SWITCHROLL? Welche Faszienrolle passt genau zu mir?
Wir unterstützen, zeigen die Unterschiede und erklären, welche Oberfläche bei welchem Training hilft.

Welche Faszienrolle passt zu mir?

Über Faszien ist ja einiges bekannt... "kollagenes, netzartig aufgebautes Bindegewebe"... und vieles mehr. Bevor man mit dem Faszientraining beginnt, sollte ein Arzt oder Therapeuten kontaktiert werden. Bei dem Besuch sollte geklärt werden, ob das Faszientraining für richtig ist und auf was Acht gegeben werden sollte. Schließlich ist die Rücksprache mit einem Experten immer der erste Schritt. Besonders Anfängern empfehlen wir, eine glatte Rolle zu wählen. Und bei der Auswahl der Härtegrade genau hinzusehen. Bei de switchROLL kann man zwischen 2 Härtegraden wählen. Schwarz steht für eine intensive Massage und grau für eine sanftere Massage.

Auch hier empfehlen wir Anfängern und empfindsamen Personen, immer eine Rolle mit weicher Oberfläche zu nehmen.

 

 

 

Die glatte Faszienrolle für ein großflächiges Ausstreichen der Faszien.

Faszienrolle-switchROLL-glatte-Oberflaeche-mey-Ergonomics

 

Die glatte Oberfläche ist besonders gut geeignet, zum Ausstreichen der Faszien an Oberschenkel und Waden. Es sollte immer darauf geachtet werden, dass langsam gerollt und zielgerichtet die Faszien ausgestrichen werden. Den Druck, den Du ausüben möchtest, kannst Du durch ein Abstützen mit Deinen Händen dosieren. Stellst Du das zweite Bein auf den Boden, ist die Massage ebenfalls sanfter, da der Druck geringer ist.. Hebst Du das zweite Bein an, erhöhst Du den Druck auf Deine Faszien. Wenn Du gelernt hast, gut auf Deinen Körper zu hören, kannst Du Deine Trainingsreize spürbar selber steuern. Einem Anfänger empfehlen wir immer, mit unseren → WEICHEN FASZIENROLLEN zu beginnen. Die weichen Oberflächen sind weniger intensiv und ermöglichen Dir einen sanften Einstieg in Dein Faszientraining.

 

 

 

Die Faszienrollen mit der Aussparung sind speziell für das Faszientraining der Rückenmuskulatur entwickelt.

  Faszienrolle-switchROLL-gerillte-Oberflaeche-Massagerolle-mey-ErgonomicsFaszienrolle-switchROLL-genoppte-Oberflaeche-Massagerolle-mey-ErgonomicsFaszienrolle-switchROLL-glatte-Oberflaeche-rueckengeeignet-mey-Ergonomics

Für Dein Rückentraining empfehlen wir Dir besonders unsere Oberflächen mit → RÜCKENAUSSPARUNG. Mit diesen Oberflächen kannst Du Deine Rückenmuskulatur mobilisieren, achtest aber gleichzeitig auf Deine Wirbelsäule. Dabei bietet Dir unsere gerillte Oberfläche und die mit den kleinen Noppen, zusätlich eine sanfte Massage.

Du solltest wissen, dass eine Rillen-  oder Noppenstruktur mehr Massageeffekt bewirkt, während die glatte Oberfläche Deine Faszien perfekt "ausstreicht".

Faszienrolle-switchROLL-gerillte-Oberflaeche-rueckengeeignet-mey-Ergonomics

 

 

Die strukturierten Faszienrollen garantieren eine sanfte Massage aller Faszienregionen.

Als wunderbare Massagerolle, mit einem angenehm anregenden Effekt, empfehlen wir Dir unsere → SPIRALFÖRMIGE OBERFLÄCHE. Super angenehm zum Rollen und sehr sanft. In der weichen Ausführung auch erfahrenen Anfängern zu empfehlen.

Faszienrolle-switchROLL-spiralfoermige-Oberflaeche-Massagerolle-mey-Ergonomics

 

 

Unsere Faszienrollen für eine intensive Massage.
       Faszienrolle-switchROLL-grosse-Noppen-Oberflaeche-Masssagerolle-mey-Ergonomics  Faszienrolle-switchROLL-gerillte-Oberflaeche-Massagerolle-mey-Ergonomics

Für geübte Faszienroller und Sportler, die eine stärkere Stimulation wünschen, haben wir → MASSAGEROLLEN MIT GRÖßERER STRUKTUR entwickelt. Diese sollten aber wirklich nur von Erfahrenen genutzt werden. 
Unsere Empfehlung: nutzt diese Oberflächen für Eure Füße! Oder in Verbindung mit einem unserer Trainingsgeräte, im Stehen. So lässt sich die Intensität sehr gut steuern und sich auch toll die Arme und Beine massieren.



Hier seht Ihr die wichtigsten Faszienzonen Eures Körpers.

faszienzonen_mey_ergonomics

Optimal ist es, den gesamten Körper in sein Training einzubeziehen und die Faszien aller Körperregionen zu massieren und auszustreichen. Habt Ihr aber öfters Verspannungen in immer der gleichen Region, solltet Ihr diese gezielt ansteuern und behandeln. Wählen könnt Ihr dafür zwischen den Rollen oder Kugeln, je nachdem, ob Ihr flächig oder punktuell Eure Verspannungen lösen wollt.


 

Training mit der switchROLL 

 

 


 

Training mit den Trainingsstationen ROLLover

Besonders viel Herzblut haben wir in die Entwicklung unserer Trainingsstationen gesteckt. Die Idee war, das Faszientraining vielen Menschen zu ermöglichen. Auch bei einer körperlichen Eingeschränkung, sei es durch einen Unfall oder einfach durch eine höhere Empfindsamkeit. Wem das Rollen am Boden zu intensiv ist und es als schmerzhaft empfindet, der fühlt sich bei einem Training im Stehen sicherlich viel wohler. Klar... man kann auch einfach mit einer handelsbüblichen Rolle oder einem Tennisball an der Wand üben. Aber habt Ihr das schon einmal probiert? Das mag nicht jeder und vielen ist es zu kompliziert. 

Die → TRAININGSSTATIONEN ROLLOVER montierst Du einmal an die Wand oder der Tür. Schon kannst Du Deinen Rücken, Deine Arme und sogar Deine Beine massieren. Wir fanden, dass diese Form des Trainings den Fokus auf Deinen Körper lenkt und Du gezielter an den Verspannungen arbeiten kannst.

 

  

 

Training mit der Profi-Station ROLLover

 

Was wollt Ihr sonst noch wissen? Habt Ihr Fragen zu unseren Rollen? Kein Problem. Ruft an, fragt uns, mailt uns oder besucht uns auf unserer instagram Seite @mey_ergonomics

 

Euer mey-Ergonomics Team