• 100 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand und Rückversand

Zahlung und Versand

Es gelten folgende Bedingungen:

Versandbedingungen

Die Lieferung erfolgt nur im Inland (Deutschland). 

Der Versand auf deutsche Inseln ist ausgeschlossen.

Versandkosten (inklusive gesetzliche Mehrwertsteuer)

Wir berechnen keine Versandkosten.


Lieferfristen

Soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware im Inland (Deutschland) innerhalb von 3-5 Tagen für Paketversand und 10-14 Tagen für Speditionsversand nach Vertragsschluss (bei vereinbarter Vorauszahlung nach dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung).
Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.
Haben Sie Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir keine abweichenden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen haben. Die Lieferzeit bestimmt sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit den Sie bestellt haben.

Zahlungsbedingungen

Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:

Vorkasse per Überweisung
-  Zahlung per PayPal Express
-  Zahlung per Sofort
Zahlung per Rechnung (über Klarna)
Zahlung per Ratenkauf (über Klarna)

Weitere Einzelheiten zur Zahlung

Bei Fragen finden Sie unsere Kontaktdaten im Impressum.

Was ändert sich für unsere Kunden, wenn am 14.09.2019 die PSD2, auf Deutsch auch „Zweite Zahlungsdiensterichtlinie“ eingeführt wird:

Welche Ausnahmen gelten?

  1. Kauf auf Rechnung und Zahlung per Lastschrift: bei Zahlung per Lastschriftverfahren oder Kauf auf Rechnung kann auf die Zwei-Faktor-Authentifizierung verzichtet werden

  2. Zahlung von Kleinbeträgen: bei kleineren Beträgen ist keine Zwei-Faktor-Authentifizierung notwendig. Die Grenze dafür liegt bei Onlinezahlungen bei 30 Euro und beim kontaktlosen Bezahlen bei 50 Euro
    Achtung: Bei jedem fünften Zahlvorgang mit der gleichen Kredit- oder EC-Karte müssen Kunden sich auch bei Kleinbeträgen mit einem zweiten Sicherheitsmerkmal ausweisen, beispielsweise mit ihrer PIN. Das soll verhindern, dass gestohlene Karten immer wieder für Einkäufe mit Kleinbeträgen genutzt werden. Auch wenn SIe als Kunde mit der gleichen Karte beim kontaktlosen Bezahlen in der Summe mehr als 150 Euro ausgegeben hat, müssen sie sich mit einem zweiten Sicherheitsmerkmal ausweisen. Bei Online-Einkäufen gilt eine Obergrenze von in der Summe 100 Euro.

Kann man die Zwei-Faktorauthentifizierung umgehen?

Ja. Sie als Kunde, können uns als Händler, bei Ihrer Bank auf eine „Whitelist“ setzen. Dann genügt eine einfache Authentifizierung, damit die Bank die Überweisung freigibt. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich dieses Verfahren etabliert hat. So sind Banken keineswegs verpflichtet, eine Whitelist anzubieten.