• 100 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand und Rückversand

ROLLover Türmontage von mey Ergonomics im Test: Das praktische Faszientrainingsgerät

 
ROLLover mey Ergonomics Test
 

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Wozu ist Faszientraining gut?

Unter Faszien versteht man feine Häute aus Bindegewebe, die unsere Muskeln und auch die inneren Organe umgeben und miteinander verbinden. Einseitige Belastungen, Stress und Bewegungsmangel können zu verklebten Faszien führen, vor allem im Bereich von Nacken und Schultern.

Solche Verklebungen sind schmerzhaft und schränken die Bewegungsfähigkeit ein. Die erste Anlaufstelle sollte bei starken Beschwerden  natürlich immer ein Physiotherapeut sein. Mit diesem kann man eine Faszienmassage am eigenen Gerät dann detailliert besprechen und einen privaten Trainingsplan erarbeiten. So lassen sich Verklebungen und Verspannungen nachhaltig und langfristig beseitigen.

Faszientraining

Um einer möglichst großen Zielgruppe ein unkompliziertes, aber trotzdem effektives Training von zu Hause aus, am Arbeitsplatz oder im Studio zu ermöglichen, wurde das Faszientrainingsgerät ROLLover von mey Ergonomics zur Türmontage entwickelt. Wir finden dies eine innovative Idee und haben dieses praktische Gerät zum Gegenstand unseres Produkttests gemacht.

 

Die Vorteile liegen klar auf der Hand

Die Faszienbehandlung zu Hause kannst du in Umfang und Intensität ganz individuell an deine Bedürfnisse und Beschwerden anpassen. Am einfachsten geht das mit einem Faszientrainingsgerät wie dem ROLLover von mey Ergonomics. Die Firma Mey Chair entwickelt unter der Produktfamilie mey Ergonomics innovative und ergonomische Produkte für den Menschen und seine Gesundheit.

Ein zusätzlicher Bonus: Auf Dauer gewinnst du nur mit dem Faszientraining in den eigenen vier Wänden. Regelmäßiges Training lässt dich schneller und nachhaltiger wieder gesund werden. Dein Physiotherapeut wird es dir danken.

 

Was bietet die ROLLover Türmontage?

Die Türmontage des ROLLover ist unkompliziert montiert und kann nach Rücksprache mit einem Arzt oder Therapeuten schnell genutzt zum Einsatz kommen.

Das Trainingsgerät ROLLover aus der Produktfamilie mey Ergonomics, wird einfach oben an der Tür aufgesetzt und festgeschraubt. Ein weiterer Befestigungspunkt ist ein großer Saugnapf, der den unteren Teil des Geräts fixieren soll.

mey chair ROLLover

Das Gerät zur Faszienbehandlung ist platzsparend, die Tür kann nach wie vor ganz normal geöffnet und geschlossen werden. Um noch mehr Platz zu sparen, kannst du die Faszienrolle abnehmen und den doppelten Faszienball einklappen.

Du kannst die ROLLover Türmontage bei dir zu Hause, aber bei Bedarf auch am Arbeitsplatz installieren. Die Faszien Geräte von Mey Ergonomics eignen sich zudem für den Einsatz in einer physiotherapeutischen Praxis oder im Fitnessstudio.

 

Wer profitiert vom Fasziengerät ROLLover?

Grundsätzlich kann jeder von der Faszientherapie mit dem ROLLover profitieren. Eine besonders große Hilfe stellt das Faszientrainingsgerät für Senioren dar, die Schwierigkeiten mit der Faszienmassage auf dem Boden haben. Zudem vereinfacht die Türmontage von Mey Ergonomics Übungen, die im Stehen ausgeführt werden.

Türmontage ROLLover

Häufig wird das Fasziengerät von folgenden Personengruppen genutzt:

  • Freizeit- und Leistungssportler nutzen die Faszienmassage vor und nach dem Training.
  • Menschen, die im Beruf viel sitzen müssen, entweder am Schreibtisch oder im Auto, können mit der Faszientherapie Verspannungen lösen, vor allem im Nacken und an den Schultern.
  • Musiker, Künstler und andere Berufsgruppen, die häufig einseitige und/oder monotone Bewegungen ausführen, profitieren ebenfalls vom Faszientraining.

Auch wenn dir der Druck bei der Faszienbehandlung auf dem Boden zu stark ist, kann dir das Fasziengerät ROLLover die Faszientherapie erleichtern.

 

Wie verwende ich die ROLLover Türmontage?

Bei der Faszientherapie geht es darum, durch ausreichenden Druck wie bei einer Massage die Verklebungen der Faszien zu lösen. Zu diesem Zweck gibt es, je nach zu behandelndem Areal, zahlreiche verschiedene Übungen. Hierzu bietet Mey Ergonomics hilfreiche Trainingsvideos auf seiner Homepage für die richtige Anwendung des Gerätes an.

Das Faszientrainingsgerät ROLLover bietet zweierlei Vorteile im Vergleich zur Faszientherapie, die nur mit einer Rolle ausgeführt wird:

  • Es macht Übungen im Stehen wesentlich unkomplizierter.
  • Es reduziert das Druckempfinden für schmerzempfindliche Menschen.

Sobald das Gerät an der Tür montiert ist, kann das Training für die Faszien losgehen.

Faszienmassage

Die Rolle und Kugeln können ausgetauscht und die Höhe verstellt werden, sodass du das Faszientrainingsgerät an deinen Körper anpassen kannst.

Beim Faszientraining kommt es darauf an, die Übungen regelmäßig und oft genug durchzuführen. Mindestens eine Einheit pro Woche sollte es sein, noch besser sind zwei. Dabei werden die einzelnen Übungen mehrmals wiederholt. Die Intensität lässt sich steuern, indem du dein Gewicht verlagerst. Stehst du weiter vom Gerät entfernt erhöht sich der Druck auf deine Faszien, gehst du näher an das Gerät heran, minimiert sich der Druck.

Besonders bei akuten Beschwerden und Entzündungen, nach einer Operation oder einem Knochenbruch oder bei bestimmten Erkrankungen, wie z. Bsp.  Osteoporose oder Rheuma, sprich vor dem Faszientraining mit deinem Arzt. Wahrscheinlich musst du bei diesen Indikationen für eine gewisse Zeit mit dem Training pausieren.

 

Erfahrungen unserer Tester

Um das Faszientrainingsgerät von mey Ergonomics auf Herz und Nieren zu prüfen, stellten wir es unseren Testpersonen, einem Ehepaar im mittleren Alter, für einen vierwöchigen Test zur Verfügung. Michael und Heike gehen beide einer Bürotätigkeit nach und haben mit wiederkehrenden Verspannungen im Rücken und Nacken zu kämpfen. Heike hat eine Meniskus-OP am rechten Knie hinter sich und der Arzt hat eine beginnende Arthrose in beiden Knien diagnostiziert. Beide gehen zweimal die Woche ins Fitnessstudio und Michael joggt einmal die Woche ca. 4 Kilometer.

 

Montage und Handhabung

Das eigentliche Gerät besteht aus zwei Metallstreben inkl. Türhalterung und Saugnapf, die schon fertig montiert sind, einer Faszienrolle mit glatter Oberfläche, die einfach eingehängt werden kann, sowie einem doppelten Faszienball, der ebenfalls ganz einfach aufgesteckt wird.

Triggerpunkte

Das Gerät ist an der oberen Kante der Tür aufzusetzen und festzuschrauben. Der in der unteren Hälfte des Geräts befindliche große Saugnapf wollte anfangs auf dem Türblatt aus Kunststoff nicht halten. Nachdem unsere zwei Tester ihre Tür mit einem feuchten Tuch leicht angefeuchtet hatten, hielt der Saugnapf aber problemlos. Eine Glastüre wäre hier optimal, stand unseren Testern aber nicht zur Verfügung. 

Das Gerät beurteilten sie als sehr platzsparend. Die Fazienrolle kann problemlos abgenommen werden und der  doppelte Faszienball kann eingeklappt werden, wenn man nicht trainieren möchte. So nimmt das Gerät nicht unnötig viel Platz ein. Die Türe lässt sich dadurch immer noch gut öffnen und schließen. Falls das Gerät dennoch stören sollte, oder man einige Zeit nicht trainiert, kann das ganze Gerät problemlos und ohne viel Aufwand wieder abgenommen werden.

 

Verständlichkeit der Informationen:

Ein kleiner Kritikpunkt unserer Tester war die Aufbauanleitung.  Lediglich Zeichnungen erklären die Montage. Hier mußten sich unsere Tester etwas mehr Zeit nehmen. Hier wären zusätzliche Erklärungen für sie hilfreich gewesen.

 

Das Faszientraining

Das eigentliche Training gestaltete sich für beide problemlos und machte Spaß. Michael nutze hauptsächlich die Faszienrolle für den Rücken, den Nacken- und den Lendenwirbelbereich. Hierbei empfiehlt er, eine rutschfeste Matte unterzulegen und/oder Sportschuhe zu tragen, damit man ordentlich Gegendruck geben kann, ohne gleich wegzurutschen.

Faszien

Heike fand das Training im Stehen viel angenehmer und weniger schmerzhaft als das Training mit der Faszienrolle auf dem Boden, das sie auch schon ausprobiert hatte. Sie fand die Übungen mit dem doppelten Faszienball an Waden und Oberschenkel besonders effektiv. Auch eine Zerrung am Oberarm, die sie sich kürzlich zugezogen hatte, konnte sie damit gut behandeln.

Mit dem ROLLover trainiere ich lieber als mit der Faszienrolle auf dem Boden, denn es ist einfacher und weniger schmerzhaft.Heike
 

Vorteile

  • einfache Tür-Montage
  • platzsparend
  • viele Einsatzmöglichkeiten
  • jederzeit verfügbar
  • Übungen im Stehen unkompliziert
  • reduziert das Druckempfinden
  • Trainingsvideos auf der Webseite
 

Nachteile

  • höhere Anschaffungskosten

 

Fazit:

Das Komplett-Set des Trainingsgerätes ROLLover, inkl. zweier Rollen, überzeugte unsere beiden Tester auf ganzer Linie. Es war recht einfach und platzsparend an der Türe anzubringen. Auch kann das Gerät ROLLover schnell wieder abmontiert werden, wenn es gerade nicht benötigt wird. Das Training kann vielfältig gestaltet und auf die einzelnen Bedürfnisse und Beschwerden abgestimmt werden. Trainingsvideos sind auf der Homepage des Herstellers jederzeit abrufbar. Der Preis ist mit 347 Euro nicht ganz günstig.

Faszientherapie

Wir finden jedoch, dass der große Anwendungsbereich, die schnelle Verfügbarkeit, die hohe Qualität und die umfangreiche Ausstattung des Sets den Preis allemal rechtfertigen. Steht das Gerät am Arbeitsplatz, in einer Physiotherapie-Praxis oder einem Sportstudio vielen Menschen zur Verfügung, lohnt sich die Anschaffung sowieso.

 

Was hältst du von Faszientraining?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

 

Quellenangabe und Informationen über den Hersteller:

In der Firma mey Ergonomics steht das Entwickeln von innovativen Produkten zum Thema Ergonomie im Vordergrund. In ihrem Online-Shop erhältst du viele Produkte, die dich in deinem Faszientraining unterstützen. Mit ihrer ROLLover Serie wollen sie es jedem ermöglichen, effektiv Faszientraining zu betreiben und zusätzlich Triggerpunkte anzusteuern.

Quelle: Mey Ergonomics / www.mey-ergonomics.de

 

Faszien – Das Einmaleins des Faszientrainings

10. September 2019 Apotheke.BLOG (hier lest Ihr den gesamten Artikel)

 

Die Faszien sind Teil des Bindegewebes. Als dünne weiße Häute durchziehen sie den gesamten Körper, geben ihm Form und ermöglichen Bewegung. Wenn sie verkleben, etwa durch Verspannungen, können sie Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verursachen. Abhilfe schafft hier Faszientraining, etwa mit einer Faszienrollen.

Was sind Faszien überhaupt?

Faszien finden sich überall im Körper und erfüllen verschiedene wichtige Funktionen. Fasziale Strukturen umgeben Muskeln, Knochen und Organe. 

Sie verbinden verschiedene Muskeln miteinander und sind auch untereinander vernetzt. Jede Faszie ist mit anderen verbunden, ständig findet Austausch statt.

Diese enge Vernetzung sorgt dafür, dass Impulse von einer Faszie zur nächsten weitergegeben werden. So können sie einen positiven, aber auch negativen Einfluss auf die Bewegungen deines Körpers ausüben. Störungen im Fasziengewebe sorgen nämlich dafür, dass auch andere Faszien ihre Funktionen nicht mehr oder zumindest nicht ausreichend erfüllen können.

 

Eine wichtige Rolle spielt das Fasziengewebe beim Lymphtransport. Die Lymphe ist eine Flüssigkeit, die Abfallstoffe aus den Zellen beinhaltet. Ihr Abtransport erfolgt durch Muskelbewegungen. Da das Bindegewebe mit den Faszien die Muskeln umgibt, beeinflusst es auch den Lymphfluss.

Sicher hast du schon die Erfahrung gemacht, dass Stress zu muskulären Verspannungen führt. Natürlich wird dadurch auch jede Faszie, die mit dem Muskel verbunden ist, beeinträchtigt. Wusstest du aber, dass das Ganze auch umgekehrt funktioniert? Verspannungen wirken sich nämlich auch auf die Psyche aus und lösen Stress aus. Ein Teufelskreis beginnt, der deine Gesundheit und dein Wohlbefinden stark beeinträchtigen kann.

Das liegt unter anderem auch daran, dass Verspannungen sich so unangenehm anfühlen. Das ist kein Wunder, schließlich befinden sich im Bindegewebe zahlreiche Nervenenden, die die Empfindungen von dort an dein Gehirn weiterleiten. So nimmst du beispielsweise Rückenschmerzen wahr.

Du siehst also, dass man die Bedeutung der Faszien nicht unterschätzen darf.

 

Was sind verklebte Faszien?

Verklebte Faszien können verschiedene Ursachen haben. Häufig verkleben sie durch Bewegungsmangel oder einseitige Belastungen.

  • Das passiert besonders oft Hüftbereich, im Bereich deines Rückens, Nackens und der Schulter, etwa wenn du viel Zeit am Schreibtisch verbringst. 
  • Aber auch eine Überbelastung der Muskeln kann die Faszien verkleben lassen, zum Beispiel bei Sportarten, die vor allem eine bestimmte Muskelgruppe beanspruchen. 
  • Bewegst du dich zu wenig, kann es ebenfalls zu Verklebungen im Bindegewebe kommen.
  • Stresshormone und ein saures Milieu sind auch Auslöser verklebter Faszien. Übersäuerung entsteht durch eine Ernährung oder Lebensweise, die nicht gesund ist.
  • Je älter du wirst, desto weniger Flüssigkeit befindet sich in deinem Körper. Das macht sich auch im Fasziengewebe bemerkbar, die Faszien trocknen aus.

 

All diese Faktoren sorgen also dafür, dass die Faszien verkleben. Dadurch sind sie weniger beweglich. Das schränkt die Bewegungsfähigkeit deines gesamten Körpers ein. Und nicht nur das: Wenn die Muskeln weniger beweglich sind, staut sich die Lymphe dort. In chemischen Reaktionen verändern sich bestimmte Bestandteile des Bluts und der Lymphe und sorgen dafür, dass die Faszien noch stärker verkleben. Ein weiterer Teufelskreis, den es zu vermeiden gilt.

Um verklebte Faszien zu lösen, bedarf es eines speziellen Faszientrainings mit einer Faszienrolle oder einer Faszienkugel.

 

Was ist Faszientraining?

Faszientraining sind bestimmte Übungen, manchmal auch als Faszien Yoga, Faszien Fitness oder Faszienmassage bezeichnet, sorgen für bewegliche Faszien, lösen Verklebungen und beugen diesen zudem effektiv vor.

Als Trainingsgeräte werden Faszienrollen oder eine Faszienkugel verwendet.

 

Für wen ist Faszientraining geeignet?

 

Da die Faszien durch einseitige Belastungen, Bewegungsmangel und Stress verkleben können, hat fast jeder Mensch verklebte Faszien und dadurch Beschwerden wie etwa Nacken- oder Rückenschmerzen. Somit kannst auch du dir höchstwahrscheinlich durch das Training mit einer Faszienrolle etwas Gutes tun.

Es gibt aber auch  Kontraindikationen, bei denen du nicht mit der Faszienrolle trainieren solltest: bei akuten Beschwerden und Entzündungen, Knochenbrüchen, Osteoporose, Bandscheibenvorfall oder nach einer Operation. Am besten ist es aber immer, wenn du dich von einem Arzt oder Therapeuten vor deinem Training beraten und dir Anleitung geben lässt. Dann steht deinem entspannten Faszientraining nichts mehr im Weg.

Gerade auch Sportler profitieren sehr von Faszienrollen, da diese sich gut zum Aufwärmen vor und zum Dehnen nach dem Training eignen.

 

Welche Geräte brauche ich für das Faszientraining?

Das Tolle am Faszientraining ist, dass du kein aufwändiges Equipment anschaffen musst. Du brauchst nur eine Faszienrolle und schon kann es losgehen.

 

Die switchROLL von mey Ergonomics ist eine besonders praktische Faszienrolle. Du kannst als Ergänzung verschiedene Oberflächen dazukaufen und brauchst deshalb nicht mehrere Rollen. Nach einem Faszienrolle Test kannst du selbst beurteilen, ob du es intensiver möchtest, und kannst dein Faszientraining, durch die große Auswahl an unterschiedlichen Oberflächen, entsprechend anpassen. Für Anfänger eignet sich auch hervorragend ein sogenanntes Starterset. Bei mey Ergonomics erhälst du mit dem Starterset eine glatte Rolle, plus eine speziell für den Rücken geeignete Oberfläche. Diese Oberfläche ist speziell für das Rückentraining entwickelt worden, da es durch die Aussparung die Wirbelsäule nicht beansprucht.

Die Trainingsgeräte ROLLover, vom gleichen Hersteller, ermöglichen es dir, die Faszienübungen ganz unkompliziert auch im Stehen an der Wand, an der Tür oder im Center durchzuführen. Der Vorteil besteht hier, dass sich die Rolle sicher am Gerät befindet und du deinen Fokus ganz und gar auf das Training lenken kannst. 

 

Welche Übungen kann ich mit der Faszienrolle ausführen?

Mit Faszienrollen kannst du nahezu allen betroffenen Körperteilen eine Faszienmassage zuteilwerden lassen.

Mit Faszien Übungen am Boden behandelst du Nacken, Schulter, Rücken und deine Beine. Beim Faszienrollen der Arme kannst du deine Rolle aber auch im Sitzen verwenden.

Beim Rückentraining solltest du allerdings stets darauf achten, eine spezielle Rückenrolle zu nutzen. Über Wirbelsäule und Knochen sollte nicht direkt gerollt werden.

Die Intensität der Faszientraining Übungen steuerst du, indem du dein Gewicht verlagerst und dich mit den Armen oder Beinen abstützt oder eben auch nicht. Je nach Oberfläche der Faszienrolle sind die Faszien Übungen deutlicher spürbar.

 

Es kann passieren, dass du nach dem Training mit der Faszienrolle Muskelschmerzen verspürst, ähnlich wie Muskelkater. Das ist erst einmal ein gutes Zeichen, denn das zeigt, dass du die richtigen Faszienübungen ausgewählt hast.

Besonders verspannte Muskelfasern, die Schmerzen verursachen, werden als Triggerpunkte bezeichnet. Hier kann das Faszientraining auch mal etwas mehr schmerzen. Mute dir aber nicht zu viel zu, gehe langsam vor und achte genau auf deinen Körper. Wenn du dir unsicher bist, lege lieber eine kleine Pause ein.

Langfristig ist es ist wichtig, dass du die Faszien Übungen regelmäßig machst, mindestens einmal die Woche, aber gern noch öfter. Integriere das Faszientraining in deinen Alltag und du wirst die Veränderung bald spüren.

 

Hast du bereits Erfahrung mit Faszientraining?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel über Faszientraining?
(1 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

 

Quellenangabe und Informationen über den Hersteller:

Bei der Firma mey Ergonomics dreht sich alles um das Thema Faszientraining und Faszienbehandlung. Im Online-Shop erhältst du Faszienkugeln, Faszienrollen, Wand- und Türmontagen fürs Faszientraining sowie zahlreiche Erweiterungen. Die Faszienprodukte von mey Ergonomics lösen Verspannungen und beugen Schmerzen vor. Neben Sportlern und Physiotherapeuten werden also vor allem auch Senioren, Menschen, die häufig sitzen, Musiker und Künstler etc. davon Nutzen tragen.

https://www.faszien-senmotic.de/faszien-therapie/faszien/

https://www.medisana.de/healthblog/verklebte-faszien/

https://www.online-trainer-lizenz.de/blog/was-ist-faszientraining-und-was-bringt-es/

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Sponsored Post: Ja

© Autor: Eckerle Media GmbH
© Artikelbild: Mey Chair Systems GmbH
© Bilder: Mey Chair Systems GmbH

 

 


 

Testbericht / Apotheke.Blog / August 2019 

Faszientraining ist in aller Munde. Immer bekannter wird die Tatsache, dass Muskelverspannungen oft auf Verklebungen im Fasziengewebe zurückgehen. Die switchROLL von mey Ergonomics soll da Abhilfe schaffen und effektiv gegen Rückenschmerzen und andere Beschwerden durch verklebte Faszien helfen. Grund genug, sie einem Faszienrollen Test zu unterziehen.

 

Was sind Faszien?

 

Bei den Faszien handelt es sich um netzartiges Bindegewebe, das sowohl deine Muskeln umgibt als auch andere Teile des Bewegungsapparates und deine Organe.

 

Die weißen, dünnen Fasern stützen die Gewebe, die sie umgeben. Gerade im Bereich der Muskulatur erfüllen sie aber noch zusätzliche Aufgaben. Sie »schmieren« bei Bewegungen, sodass diese im wahrsten Sinne des Wortes reibungslos ablaufen.

 

Da die Faszien so wichtig sind, spielen sie auch bei Beschwerden am Bewegungsapparat eine entscheidende Rolle. Insbesondere Verspannungen können ihre Ursache im Fasziengewebe haben und so durch Faszientraining, etwa mit der Faszienrolle im Test, gelindert werden.

 

 

 

Die Faszienrolle switchROLL mit unterschiedlichen Stärken

 

Die switchROLL Faszienrolle im Test gibt es in zwei unterschiedlichen Härten. Welche Faszienrolle für dich die richtige ist, hängt von zwei Faktoren ab:

 

  • Wie geübt bist du im Faszientraining mit einer Faszienrolle?
  • Wie ist dein Trainingszustand insgesamt?

 

Am besten besprichst du mit deinem Arzt oder Physiotherapeuten, welche Faszienrolle für dich geeignet ist: Die schwarze switchROLL ist etwas härter, die anthrazitgraue ist weicher.

 

was sind faszien

 

Besonders praktisch an der Faszienrolle im Test ist, wie vielseitig sie eingesetzt werden kann. Es gibt zahlreiche Erweiterungen in Form von Oberflächen, die du zu der eigentlichen switchROLL dazu kaufen kannst. So passt du die Massagerolle und Fitnessrolle deinen individuellen Bedürfnissen an.

 

 

 

Wie sieht die Faszienrolle von mey Ergonomics aus? Für wen ist Faszientraining geeignet?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

switchroll faszienrolle. test

 

Die switchROLL Faszienrolle erhältst du in einem praktischen schwarzen Beutel mit Zugband

 

 

 

Die switchROLL wird in einem schlichten Karton geliefert, in dem sich neben der Massagerolle auch ein Beutel befindet, mit dem du sie bequem transportieren kannst.

 

Die Fitnessrolle ist für jeden geeignet, die oder der unter Problemen durch verklebte Faszien leidet. Durch die Faszienmassage mit der Massagerolle werden Verspannungen gelockert. 

 

Faszientraining ist grundsätzlich für fast jeden geeignet, es gibt nur wenige Kontraindikationen. Um bei den Massagerolle Übungen alles richtig zu machen, kannst du auf der Herstellerwebsite eine ausführliche Beschreibung herunterladen.

 

 

 

 

 

 

 

Faszienrolle Übungen

 

Die Firma mey Ergonomics legt schon seit fünf Jahrzehnten viel Wert darauf, ihren Kunden ergonomische Sitzmöglichkeiten zu bieten. Mit der switchROLL und den ergänzenden Produkten ist der Hersteller nun auch im Bereich Faszien Übungen vertreten.

 

Ihre switchRoll Fitnessrolle wirkt sehr hochwertig und durch die Ergänzungssets ist sie vielseitig einsetzbar. So ermöglicht sie Faszientherapie an nahezu allen Körperteilen.

 

Die Faszien Übungen helfen jedoch nicht nur gegen Verspannungen, sondern verbessern auch dein Körpergefühl und sorgen für festere Konturen. So ist ein straffes Bindegewebe auch ein guter Schutz vor Cellulite.

 

Auch für den Einsatz in Physiotherapiepraxen und Fitnessstudios ist die Faszienrolle im Test gut geeignet.

 

 

 

Der Faszienrollen Test: Wie effektiv ist die switchROLL Faszienrolle?

 

 

 

 

Faszienrolle im Test

 

Faszienrollen Test: Perfekt geeignet für Menschen, die lange im Büro sitzen und mit Verspannungen zu kämpfen haben

 

 

Unsere Testperson arbeitet im Büro, d.h. sie sitzt mehr als 8 Stunden pro Tag am Schreibtisch. Durch einseitige Belastung und mangelnde Bewegung spürt sie Verspannungen im Rücken und Nacken und fühlt sich allgemein steif und unbeweglich. Sie leidet an Schmerzen in den Beinen und an Cellulite an Po und Oberschenkeln.

 

Neben ihrem anstrengenden Bürojob schafft sie es, zweimal in der Woche in einem Fitnessstudio zu trainieren. Trotzdem halten ihre Nacken- und Rückenschmerzen an und sie fühlt sich nach dem Training im Gym ausgelaugt und hat Muskelschmerzen.

 

Ein Faszientraining, um verklebte Faszien zu lockern, das sie von zu Hause aus mehrmals wöchentlich abends oder früh morgens zur Ergänzung ihres Fitnesstrainings ausüben kann, ist daher mehr als willkommen. Sie ist begeistert und motiviert, die switchROLL von mey Ergonomics für uns zu testen. 

 

 

 

Faszienrolle Anwendung

 

Unsere Faszienrolle im Test, die switchROLL, kam in einem schwarzen Beutel mit Zugband gut geschützt und verstaut bei unserer Testerin an. Gut fand sie, dass sie die switchROLL bei Bedarf auf diese Weise bequem transportieren kann. Für den Test erhielt sie ein Starterset mit einer glatten und einer gerillten Oberfläche. Unsere Testperson nutzte die glatte Oberfläche, um die Faszien an Waden und Oberschenkel auszustreichen. Sie empfand dieses Training als extrem entspannend. 

 

 

 

Massagerolle Test

 

Unsere Testerin fand die Faszienmassage mit der switchROLL sehr entspannend und wirksam.

 

 

Für die Behandlung ihres Rückens entfernte sie die drei glatten Teile und wechselte das mitgelieferte gerillte Set durch einfaches Aufstecken aus. Auf diese Weise massierte sie für einige Minuten den Rücken bis zum Nacken hinauf. Anfangs war die Anwendung etwas schmerzhaft, was sich aber bei fortschreitendem Faszientraining legte.

 

„Ich bin begeistert von der switchROLL Faszienrolle. Besonders die wechselbaren Oberflächen für die unterschiedlichen Körperteile und Verspannungen finde ich sehr praktisch“Marie

 

 

 

Faszienrolle Wirkung

 

Der am nächsten Tag aufkommende Muskelkater sprach für die tief gehende Wirkung. Unsere Testperson nutzte die switchROLL mehrmals die Woche über einen längeren Zeitraum und berichtet von überzeugenden Ergebnissen. Ihre Rücken- und Nackenschmerzen sind fast völlig verschwunden. Sie fühlt sich allgemein fitter und beweglicher. Ihre Muskeln wurden leistungsfähiger, sodass sie beim Fitnesstraining im Studio mehr Gewichte auflegen kann. Muskelschmerzen nach dem Training sind kein Thema mehr.

 

 

thumbs-up-icon
Vorteile
  • Starterset mit zwei verschiedenen Oberflächen zur Auswahl
  • Einfaches Umstecken
  • Sehr stabil und widerstandsfähig
  • Vielseitig anwendbar
  • Trainingsvideos und Anleitungen
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
thumbs-down-icon
Nachteile
  • Die glatte Oberfläche rutscht leicht, wenn man ohne Unterlage trainiert
 

 

 

 

Faszienrolle Übungen

 

Die Faszienübungen konnte unsere begeisterte Testerin perfekt in ihren Alltag integrieren und sie möchte sich noch weitere Sets zur Erweiterung zulegen, um auch andere Körperbereiche gezielt trainieren zu können. Trainingsvideos hierzu sind auf der Herstellerseite vorhanden https://www.mey-ergonomics.de/de/videos.

 

 

 

Fazit unserer Faszienrolle im Test

 

Unsere Faszienrolle im Test, die switchROLL, überzeugte nicht nur in ihrer vielseitigen Anwendung, sondern auch in der Produktqualität und ihrer Wirkung. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist mit 46 Euro für das Starterset (glatte und gerillte Oberfläche zum Auswechseln) wirklich angemessen. Für ein gezielteres Faszientraining kann man sich Faszienrollen mit genoppten, gerillten oder spiraligen Oberflächen für jeweils 28,60 Euro zulegen. Die Faszienrolle switchROLL ist hiermit an Vielseitigkeit nicht zu überbieten.

 

 

 

Faszienrolle Test Gütesiegel

 

Wie kann ich meine Faszien trainieren?

 

In der Regel findet das Faszientraining mit der Faszienrolle im Test im Liegen statt. Das Gewicht des Areals, das du behandeln möchtest, lagert auf der Massagerolle und wird leicht verlagert, um einen Massageeffekt zu erzielen. 

 

Die Intensität steuerst du, indem zu dich mit den Armen abstützt. Wenn du am Anfang besonders sanft vorgehen möchtest, kannst du deine verklebten Faszien auch im Stehen behandeln.

 

Für eine Faszienmassage des Rückens und des Nackens gibt es spezielle Oberflächen für die switchROLL mit einer Aussparung in der Mitte für die Wirbelsäule.

 

Möchtest du deinem Rücken oder Nacken mit Faszientraining etwas Gutes tun, beginnst du am besten ganz vorsichtig und tastest dich an die gewünschte Intensität heran.

 

Wenn du häufig unter Kopfschmerzen vom Spannungstyp leidest, ist das Training mit der Faszienrolle im Test vielleicht auch etwas für dich. Eine der Hauptursachen für solche Kopfschmerzen sind nämlich Verspannungen und verklebte Faszien im Bereich von Schultern und Nacken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faszientraining Test
Mit Faszientraining kannst du Beschwerden, Verspannungen und Schmerzen am ganzen Körper lösen und vorbeugen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die glatte Oberfläche der Fitnessrolle verwendest du zum Ausstreichen etwa der Beinmuskulatur. Diese Faszien Übungen sind sanft, aber sehr effektiv. Läufer freuen sich, dass sie die Massagerolle auch zum Aufwärmen vor dem Training und zum Dehnen danach verwenden können.

 

Wenn du dir einen intensiveren Massageeffekt wünscht, verwende die Faszienrolle im Test mit einer genoppten oder gerillten Oberfläche.

 

Verklebte Faszien an den Armen entstehen oft durch Stress oder viel Arbeit am PC. Für diese Bereiche empfiehlt sich Faszientraining am Tisch.

 

Eine Wohltat für die Füße ist die Faszientherapie mit den größer strukturierten Ergänzungen zur switchROLL.

 

 

 

Tipps für dein Faszientraining

 

Zum Abschluss haben wir noch einige Tipps für deine Faszien Übungen mit der Faszienrolle im Test:

 

  • Wiederhole die Faszien Übungen regelmäßig. Ideal sind ein bis zwei Einheiten pro Woche mit jeweils fünf bis acht Wiederholungen jeder Übung.
  • Führe alle Bewegungen langsam und bewusst aus. Achte darauf, dass du nicht über Knochen rollst. Das gilt insbesondere für die Wirbelsäule.
  • Die Intensität der Faszienmassage steuerst du, indem du dein Gewicht bewusst verlagerst.
  • Falls du dir unsicher bist, wie du die Fitnessrolle verwenden solltest, sprich mit deinem Arzt oder Physiotherapeuten.
  • Wenn du bei der Faszientherapie einen leichten Schmerz verspürst, wie du ihn von der Massage kennst, ist das okay. Intensive Schmerzen sind jedoch ein Signal dafür, dass du bei der Intensität einen Gang herunterschalten solltest.
  • Faszientraining ist nicht das Richtige für dich, wenn du akute Beschwerden oder Entzündungen hast, gerade operiert wurdest, einen Knochenbruch hast oder unter Osteoporose leidest.

 

 

 

 

 

Welche Erfahrungen hast du mit einer Faszienrolle gemacht?
Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

 

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

 

 

 

 

 

 

Loading...

 

 

Quellenangabe

mey Ergonomics aus der mey Produktfamilie widmet sich ganz der Faszienbehandlung. Neben Faszienrollen, Faszienkugeln sowie Erweiterungssets, erhältst du bei mey Ergonomics auch Tür- und Wandmontagen für das Faszientraining. Zu den Zielgruppen zählen vor allem Sportler, Physiotherapeuten, Musiker/Künstler, Senioren und Menschen, die aufgrund ihrer Arbeit viel Sitzen und unter Verspannungen leiden und Schmerzen vorbeugen möchten.

Mey Chair Systems GmbH / www.mey-ergonomics.de

https://www.ratgeber-nerven.de/rueckenschmerzen/hilfe/faszien/

 

 

 

Sponsored Post: Ja. Vielen Dank für die Zusendung des Produkts.

 

 

Interview mit Apotheke.BLOG / Juli 2019 

Stellen Sie sich und mey Ergonomics doch kurz unseren Lesern vor!

Mey Ergonomics ist eine Produktlinie der Marke meychair. Wir widmen uns mittlerweile in dritter Generation der Entwicklung und Produktion ergonomischer Produkte. Seit 2017 verkaufen wir über unseren Online Shop unsere neueste Produktlinie. Die Faszienrollen switchROLL und die Trainingsgeräte ROLLover ergänzen zum einen perfekt unser Portfolio im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung, zum anderen bringen wir Bewegung in das Faszientraining und erweitern den Markt um ein sicheres Training im Stehen.

 

Wie ist die Idee zu mey Ergonomics entstanden?

Mit Blick auf eine gesunde Arbeitsplatzgestaltung und auch aus eigenem Interesse heraus, begann die Familie Mey 2015 mit der Entwicklung von Faszientrainingsgeräten und Faszienrollen, die es Menschen jeglichen Alters ermöglichen sollten, ihre Faszien zu mobilisieren. Die Mey Modelle sollten ein Faszientraining nicht nur am Boden ermöglichen, sondern auch im Stehen.

 

Welches Konzept steckt hinter mey Ergonomics?

Mey Ergonomics möchte das Faszientraining allen Menschen zugänglich machen. Auch die, die sich an ein Training am Boden nicht heranwagen. Dies kann immer verschiedene Gründe haben. Vielen Menschen ist das Training am Boden aber auch einfach zu schmerzvoll; ein Training mit der Rolle an der Wand aber zu umständlich. Wer kann sich schließlich schon gut auf sein Training konzentrieren, wenn er immer darauf achten muss, dass die Rolle nicht herunter fällt.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faszienrollen
Die mey Ergonomics Faszienrollen für dein Training

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Trainingsgeräte ROLLover bieten ein sicheres und effektives Faszientraining, bei dem der Druck auf die betroffenen Faszien sehr genau gesteuert und dosiert werden kann. Die separate Auflage für die Arme und Beine und die zusätzlichen Triggeraufsätze runden die Geräte perfekt ab. Optimal einsetzbar bei Physiotherapeuten und Fitnessstudios.

 

Für welche Zielgruppe sind mey Ergonomics-Produkte am besten geeignet?

Wir haben unsere mey Ergonomics Produkte auf eine große Zielgruppe zugeschnitten. Der Sportler findet in unserer großen Auswahl an Faszien- und Masssagerollen ebenso das perfekte Trainingsgerät, wie der Physiotherapeut für seine Praxis und eine Firma für ihr betriebseigenes Fitnessstudio. Selbstverständlich bieten wir unsere ROLLover Geräte auch immer zu Testzwecken an.

 

Auf welches Ihrer Produkte sind Sie besonders stolz und warum?

Nun ja, ein bestimmtes Produkt haben wir da nicht so im Blick…. generell treiben uns ja innovative Ideen an und komplizierte Techniken reizen uns, statt abzuschrecken… aber wenn wir ehrlich sind, sind wir schon ein wenig stolz auf unsere switchROLL und die Idee mit den auswechselbaren Oberflächen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faszienrollen
Ein individuelles Training ist mit den vielseitigen Faszienrollen möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Möglichkeit, aus sieben unterschiedlichen Oberflächen auszuwählen, hat uns die Vielseitigkeit und Nachhaltigkeit fasziniert und wir sind immer wieder aufs Neue begeistert, wie simpel und doch so effektiv diese Möglichkeit des Auswechselns ist. Also los… heute schon geswitcht?

 

Wie heben sich Ihre mey Ergonomics Produkte von anderen ab?

Wir sind überzeugt davon, dass die Kombination der Faszienrolle switchROLL, mit den Geräten ROLLover einzigartig ist. Die auswechselbaren Oberflächen der Rollen sind schon einzigartig, dass wir aber dazu noch Geräte für ein Training im Stehen anbieten, ist schon etwas Besonderes.

 

Was sind Faszien?

Bei Faszien handelt es sich um kollagenes, netzartig aufgebautes Bindegewebe mit Wellenstruktur. Egal ob Rücken, Gesäß oder Beine, Faszien befinden sich am gesamten Körper. Faszien können Bewegungen unterstützen oder auch einschränken. Bei Letzterem ist es wichtig, Verspannungen und Verklebungen, zum Beispiel, mit Faszienrollen zu lösen, sodass die Schmerzen nicht zu nehmen.

 

Was bringt Faszientraining und warum ist es so wichtig?

Durch das Training werden die Faszien angeregt, gelockert und entspannt. Sie werden weicher und die schmerzhaften Verklebungen lösen sich. Mehr Beweglichkeit, eine straffere Körperform und eine verbesserte Körperwahrnehmung sind ebenfalls positive Begleiterscheinungen.

 

Was ist das Besondere an Ihren Faszienrollen?

Wie schon erwähnt, sind unsere Faszienrollen switchROLL besonders vielseitig. Zum Beispiel unser Starterset. Das Starterset besteht immer aus einer Faszienrolle mit einer glatten Oberfläche, plus eine strukturierte Oberfläche. Diese zusätzliche Oberfläche ist aufgrund ihrer Aussparung speziell für den Rücken geeignet ist. Diese Kombination ist perfekt auf ein ganzheitliches Training ausgerichtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faszienrollen
Faszienrollen speziell für den Rücken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Benötigst Du weitere Rollen, suchst Du Dir einfach aus den Erweiterungssets eine weitere Oberfläche aus. Den Grundkörper der ersten Rolle kannst Du weiterhin nutzen. Das strapazierfähige PUR Material ist besonders langlebig und wird Dich sicher durch Dein Training begleiten.

 

Ist eine Erweiterung des Produktsortiments geplant?

Klar, Ideen haben auf jeden Fall noch genug und so möchten wir natürlich noch unser Sortiment erweitern. Andere Rollenformen schweben uns auch vor, noch spezifischere Lösungen für betriebliches Gesundheitsmanagement und weitere Geräte für Praxen und Therapieeinrichtungen beschäftigen uns im Moment. Aber mehr möchten wir nicht verraten…

 

Wie ist das Feedback der Kunden?

Besonders gut kommen bei unseren Kunden die weichen und leicht strukturierten Oberflächen der Massagerollen an. Eine sanfte Mobilisation steht bei den Meisten eindeutig im Vordergrund. Auf Messen und in Gesprächen mit Rehazentren sind besonders unsere Trainingsgeräte äußerst positiv aufgenommen und als sehr innovativ bewertet worden.

 

Mit der Produktlinie mey Ergonomics, wie geht es weiter? Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Wir möchten auf jeden Fall unser Sortiment erweitern, sowohl switchROLL, als auch ROLLover. Unsere Kunden wollen wir über den Shop eine größere Auswahl bieten, gleichermaßen möchten wir aber auch die Zusammenarbeit mit Rehazentren und Praxen intensivieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faszienrollen
Innovative Produkte wie Faszienrollen von mey Ergonomics.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansonsten sehen wir uns in drei Jahren mit ebenso großer Produktivität und Leidenschaft ergonomische Produkte für Menschen und deren Bedürfnisse entwickeln.

 

Zum Ende: Welche drei Tipps würden Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Darauf solltest Du beim Training immer achten:

  • Halte immer erst Rücksprache mit Deinem Arzt oder Therapeuten.
  • Trainiere nicht bei akuten Beschwerden oder Entzündungen; nach Operationen, starken Schmerzen oder Unwohlsein, Knochenbrüchen oder Osteoporose.
  • Und schlussendlich wäre es super, wenn regelmäßig trainiert wird; 1-2 x pro Woche mit 5-8 Wiederholungen.

Weitere Informationen findest Du hier.

 

Wir bedanken uns bei mey Ergonomics für das Interview. Aussagen des Autors und Interviewpartners können von der Meinung der Redaktion abweichen.

 

Hast du schon Erfahrung mit Faszienrollen? Deine Meinung interessiert uns. Hinterlasse uns doch weiter unten einen Kommentar.

 

Wie gut gefällt Dir dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en, durchschnittlich: 5,00 von 5)

 

Quellenangabe und über den Autor

meychair entwickelt innovative, ergonomische Produkte für die Gesundheit des Menschen. Die neusten Innovationen, ROLLover und die Faszienrolle switchROLL, helfen den Konsumenten Verspannungen zu lösen und Schmerzen vorzubeugen.

Mey Chair Systems GmbH / www.mey-ergonomics.de

 

Sponsored Post: Ja.

© Autor: Mey Chair Systems GmbH
© Artikelbild: Mey Chair Systems GmbH
© Bilder: Mey Chair Systems GmbH

 


 

Eine im Jahr 2017 veröffentlichte Studie des Dachverbandes der Betriebskrankenkassen zeigt deutlich, woran viele Menschen am häufigsten leiden und erkranken. Fast 1/4 aller Krankheitstage entfallen auf  Muskel- und Skeletterkrankungen.

Dies beweist wieder einmal, wie wichtig entspannte Muskeln und auch Faszien sind. Sie flexibel und geschmeidig zu halten wollen wir Euch zeigen. Schließlich sind  wir überzeugt von dem positiven Effekt des Faszienrollens.
Die ausführliche Studie lesen SIe hier:  https://www.iwd.de/artikel/krankenstand-in-deutschland-stabil-426328/  

ergo